Die Fahrbahn

 

Die Fahrzeuge folgen einer definierten Fahrbahn (Strasse). In der Strasse ist ein Eisendraht eingelassen, welcher die Fahrzeuge führt. An den Stellen an denen die Fahrzeuge abbiegen können sollen sind, analog zur Eisenbahn, Weichen eingebaut, welche vom Computer aus gesteuert werden können.

Der Draht

Als Fahrdraht für die Anlage wurde sowohl der „Spezialfahrdraht“ der Gebr. FALLER GmbH, originaler Hersteller des Car Systems, so wie auch ein normaler Eisendraht (Blumendraht) aus dem Bau- und Hobbymarkt.

Tabelle 1 - Vergleich Faller Spezialfahrdraht mit Blumendraht

 

Spezialfahrdraht

Blumendraht

Material

Nicht angegeben, vermutlich Stahl, Gehärtet

Nicht angegeben, vermutlich gewöhnliches Eisen

Durchmesser

0.5mm

0.5mm

Beschichtung

Keine

Grün lackiert

Verarbeitung

Gehärtet, stark Federnd

Weich, leicht biegbar

Preis

19.95 Fr für 10m (bei conrad.ch)

Ca. 5Fr. Pro Spule (länge Unbekannt)

 

Beide Drähte wurden in einem Praxistest getestet. Es konnten keine nennenswerten Unterschiede im Fahrverhalten der Fahrzeuge festgestellt werden. Einzig beim Verlegen des Drahtes ist ein unterschied bemerkbar. Der „Spezialfahrdraht“ federt sehr stark und lässt sich praktisch nicht biegen. Diese Eigenschaft kann das Verlegen des Drahtes an manchen Stellen stark erschweren. Der Blumendraht hingegen lässt sich einfach zurechtbiegen und verlegen.

Das Magnetband

Als Alternative zum Eisendraht kann auch ein schmales Magnetband verwendet werden. Dank der höheren Anziehungskraft sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Führungsverlustes der Fahrzeuge. Das Magnetband hat sich an heiklen Stellen wie Bahnübergängen, Weichen oder innerhalb der Ladestation bewährt, ist jedoch für eine gewöhnliche Fahrbahn nicht nötig.